Gemeinschaft der Schwestern Jesu

„Ihr aber gehört Christus“

Lebensjubiläum

Ende April erreichte der Gründer der SSJ, P. Robert Kunert SJ, das gesegnete Alter von 85 Jahren. Einen Monat vorher feierte die erste Schwester der Gemeinschaft, Sr. Marta Kaniová, dasselbe Jubiläum. Daher kamen viele Glückwünsche, sowohl schriftlich als auch persönlich, ins Zentrum der SSJ in Olomouc.

P. Altrichter SJ besuchte P. Kunert SJ zu diesem Anlass und feierte dabei für ihn und die SSJ am 23.4. in der Kapelle die hl. Messe. In der Predigt warf er vom ignatianischen Gesichtspunkt aus einen Blick auf Person und Wirken von P. Kunert.

Wenn ich auf P. Robert schaue, glaube ich, dass sich außer anderen Eigenschaften in ihm drei ignatianische Züge gezeigt haben. Ignatius war testardo. Wenn er sich etwas vorgenommen hat, war es immer durchgezogen: konsequent, beharrlich, zusammenhängend, ausdauernd. … wenn P. Robert im guten Sinn des Wortes etwas vor Gottes Angesicht erkannt hat, was richtig ist, so waren die Dinge dann; das ist völlig grundlegend. Anders könnte ein Werk nicht entstehen. Jedes Werk ist abgeklopft, geläutert wie Kristall, wirklich sehr aufrichtig und gewaltig. Das verlangt Ausdauer. (Aus der Predigt von P. Altrichter SJ)

Mehr aus der Ansprache

Um dem Gründer zum Geburtstag zu gratulieren kam eine Woche später auch die Kommunität der Schwestern in der Nuntiatur zusammen mit Mons. Emien, der gerne der Einladung ins Zentrum der SSJ folgte und bei den Begegnungen mit den Schwestern die Gemeinschaft der Schwestern Jesu und ihren Gründer besser kennenlernen konnte. Im Namen des Heiligen Stuhles drückte er wiederholt den Dank dafür aus, dass die Gemeinschaft den Dienst in der Nuntiatur übernommen hat.